.: Roy Black Festival in Velden am Wörthersee :.

vom 31.05.-03.06.2012

Wie im vergangenen Jahr, wurde das Roy Black Wochenende mit einem Sektempfang in der Villa Bulfon eröffnet. Der nächste Tag begann mit der Schlossführung durch das Schloss Hotel mit anschließendem Gabelfrühstück. Danach fuhren alle mit dem Ausflugsschiff "Santa Lucia" zum Pörtschacher Kino, wo ein Wörthersee-Film mit Roy Black gezeigt wurde. Die Begrüßung wurde offiziell von der LISA Film durchgeführt. Der Abend sollte zur echten Freude für Filmkenner werden. Begonnen wurde mit der Eröffnung der Nostalgiefilmausstellung 2012: "Carl Spiehs und Roy Black" im alten Casino Velden. Einige Kollegen/innen aus dem Schloss am Wörthersee sprachen über die gemeinsame Drehzeit vor 20 Jahren. Waltraud Haas wurde im diesem Jahr zur Wörtherseebotschafterin ernannt. Sie hatte 1952 den Film "Du bist die Rose vom Wörthersee" gedreht und somit ein Millionenpublikum die einzigartige Landschaft und Kultur näher gebracht. Nach dem Essen gab Tommy Steiner ein Konzert, wozu auch getanzt werden konnte. Der Abschluss des Galaabends bildete das "Ganz in Weiß"-Feuerwerk in der Veldener Bucht.
Nach einer kleinen Gedenkzeremonie bei der Roy Black-Büste, wandelten alle nocheinmal auf den Spuren Roy Blacks. Eine Bus-Tour zeigte die wichtigsten Drehorte, an denen Roy Black verweilte. Das Festival wurde mit einem Konzert von Roy Black's Originalband "The Cannons" im Casino beendet.
Weitere Berichte zum 2. Roy Black Festival
- Kleine Zeitung
- Roy Black Festival Facebook

 


.: Gedenkwochenende 20 Jahre ohne Roy :.

Bobingen 08.- 09. Oktober 2011

Die Bustour auf den Spuren von Roy Black begann in Straßberg. Nocheinmal konnten wir auf den historischen Weg von Roy Black die wichtigsten Stationen wie Holbein Gymnasium, Königsplatz, Moritzsaal oder Femina Dancing Saloon erkunden. Nach der Busrundfahrt fand eine Abendandacht Friedhof 2011 zum stillen Gedenken mit Diakon Thomas Schmitz in der Strassberger Heilig Kreuz Kirche statt. Im Anschluss der Abendandacht lud die Stadt Bobingen zum Gedenken an Roy Black in der Singoldhalle ein. Zur Eröffnung der Gedenkfeier sangen die Kinder von der Ludger-Hölker-Grundschule gemeinsam in Begleitung mit den Cannons die Lieder "Schön ist es auf der Welt zu sein" und "Dein schönstes Geschenk". Der Bobinger Bürgermeister Bernd Müller hielt eine kleine Rede, ehe er Ehrungen für die Verdienste einzelner Persönlichkeiten vornahm. Einige Exponate, Fotos aus dem privaten Leben des Gerhard Höllerich und dem Star Roy Black wurden im Foeyer der Singoldhalle von Irmgard und Friedhelm Tiemann (Dortmund), Frau Höllerich, die Mutter von Gerhard Höllerich (Augsburg), sowie Rosemarie Metzler (Bodensee) präsentiert. Von privaten Begegnungen berichteten Kurt Walter Schifffarth, der die Neue Augsburger Presse herrausgab, Friedhelm Tiemann, Roy Black Archiv und Fibbo Obbif, ehemaliges Mitglied einer Band, die Roy Black auf verschiedenen Tourneen begleitete. Den musikalischen Reigen eröffnete Dieter Schwedes mit selbstgeschriebenen Liedern, die er Roy Black und seine Frau Elli Schwedes widmete. Am Sonntagmorgen war mein erster Weg direkt zum Friedhof. Hier traf ich viele Fans, sie legten Blumen auf sein Grab oder zündeten Kerzen an. Ab 11:00 Uhr fand in der Singoldhalle die traditionelle Matinee mit den Cannons statt. Sie erinnerten an Roy Black mit seinen größten Hits, wie "Ganz in Weiß" , "Du bist nicht allein", "Geträumt", oder "Ich träume mich zu dir", sein letztes Lied das er in der ZDF Hitparade sang. Nach der Matinee nahmen wir Abschied von einem wunderschönen Wochenende in Erinnerung an Roy Black.
Foto und Text: Gertrud Münstermann

 


.: Roy Black Festival in Velden am Wörthersee :.

vom 19.05. - 22.05.2011

Flyer Roy Black Festival 2011

Das erste Roy Black Festival fand am 19. bis zum 22.Mai 2011 in Velden am Wörthersee statt. Im Foyer des Hotels Park’s am Seecorso wurden wir mit Sekt-Empfang von Stefan Meisterle begrüßt. Am nächsten Tag folgte eine Schiffsfahrt auf dem Wörthersee und einen Roy Black Denkmal Velden 2011 Spaziergang durch Velden, wobei Stefan uns die wichtigsten Drehorte zeigte. Mit Springer Reisen fuhren wir durch Kärnten ( Roy Blacks Filmdrehorte), vorbei am Sternberg mit der kleinen Kirche und dem Messnerhaus, an der Burg Landskron und zur Villacher Alpenstrasse mit dem Skizentrum Villacher Alpen Arena Richtung Hotel Karnerhof am Faakersee, einer der Hauptdrehorte von „Ein Schloss am Wörthersee“. Zum Empfang im Hotel Karnerhof zeigte uns Stefan einen Gästebucheintrag von Roy Black, als er den Film „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ am Wörthersee drehte. Mit Blick auf dem Faaker See auf der Seeterrasse im Hotel Karnerhof und einem Besuch am bekanntesten Materl in Kärnten wurde unsere Besichtigung mit Kaffee und Kuchen beendet. Einem Empfang der besonderen Art erlebten wir im Schlossrestaurant Seespitz mit einem Cocktail "Ganz in Weiß". Die Küche verwöhnte uns mit Schloss am Wörthersee Fingerfood, dazu Wein, Bier und alkoholfreie Getränke. Eine besondere Ehrung wurde Carl Spiehs zuteil. Er wurde von der Wörtherseetouristik für sein Lebenswerk am Wörthersee zum Wörthersee Botschafter ernannt. Bernd Roberts, Stargast des Abends sang gefühlsvoll die schönsten Lieder von Roy Black, aber auch seine eigenen Hits gab er zum besten.

Ich sehe Bernd Roberts nicht als Roy Black Imitator, sondern als einen super Sänger mit erstklassiger Stimme. Bernd Roberts ist bis jetzt der einzigste mit Ausnahme Martin Mendes der die Lieder von Roy Black so vorträgt wie sie auch von Roy Black gesungen wurden. Bernd Roberts in Velden Roy Black wird immer unvergessen bleiben, daher finde ich es cool das Bernd Roberts dazu beiträgt seine Lieder auf verschiedenen Anlässen zum besten zu präsentieren. Ein Highlight jagte das andere. Das Bootskino präsentierte uns die erste Folge vom „Ein Schloss am Wörthersee“ Wir erlebten Roy Black noch einmal als Lennie Berger vor dem echten Schlosshotel am Wörthersee. Ich kann nur sagen „Ein Genuss“, der Wahnsinn so was zu Erleben, das war Fantastiko. Ja, ich sagte ja schon Highlight, das war dann auch am nächsten Tag so angesagt. Der begann mit einer Schlossführung im Schloss A Cappella Velden. Im Schlosshotel genoss ich die einzigartige Atmosphäre mit super Blick auf dem Wörthersee. 102 Zimmer und Suiten stehen dem Schlosshotel zur Verfügung. Sie alle sind mit LCD-TV, WLAN und im Erfrischungscenter mit kostenfreien Getränken ausgestattet. Von Bett aus können die Beleuchtungen und Vorhänge per Touchpanel reguliert werden. Jeder Gast wird bereits vor der Anreise und während des Aufenthaltes im Schlosshotel vom Personal betreut und verwöhnt. Urlaub im Schlosshotel wäre Mega, wer weiß ob das mal Wirklichkeit wird!

The Cannons 2011

Nach der Schlossbesichtigung begann der feierliche Festakt zur Enthüllung eines neuen Roy Black Denkmals mit Bürgermeister Ferdinand Vouk von Velden, Fanclubgründer Karl-Heinz Kegelmann „Ein Schloss am Wörthersee“ und einen Diakon. Bei schönen Wetter erlebten wir eine Atemberaubende Enthüllung. Der Vortrag des Diakon war fesselnd, Roy Black wurde hier noch einmal allgegenwärtig. Das Roy Black Denkmal hat einen würdigen neuen Platz gefunden und wir Fans dürfen stolz darauf sein das die Stadt Velden uns dies ermöglicht hat. Anschließend nach der Roy Black Denkmal Enthüllung waren wir zum Brunchen im Restaurant Pavillon mit Blick auf dem Wörthersee zu Gast. Hier wurden wir mit Spezialitäten des Hauses verwöhnt. Am Ende des Roy Black Festivals gaben die Roy Black Originalband "The Cannons" im Casineum Velden ein Konzert. Sie erzählten uns aus der früheren Zeit mit Roy Black und spielten einige Songs von ihm, aber auch der Rock' n Roll kam hier nicht zu kurz. Roy Black war auch in diversen Filmausschnitten zu bewundern. Eigentlich sollte Anita Hegerland der Stargast des Abends sein, leider sagte sie kurzfristig ab. Fünf Mädels aus Kärnten ersetzten Anita Hegerland und sie sangen gemeinsam mit den Cannons das Lied "Schön ist es auf der Welt zu sein". Mit Wehmut denke ich noch gern an diesem Roy Black Wochenende zurück. Ein herzliches Danke an Stefan und Sabine, ihr habt uns ein tolles Wochenende am Wörthersee beschert. Fotos und Text: Gertrud Münstermann

 

.: GANZ ALLEIN - EINE NACHT MIT ROY BLACK :.

LogoWeb

Das Musical mit den Hits von Roy Black fand ab dem ab dem 24. Februar 2011 in Hamburg statt. Der Vorverkauf startete am 9. Oktober 2010, auf den Tag genau 19 Jahre nach Roy Blacks Tod. GANZ ALLEIN – EINE NACHT MIT ROY BLACK feierte Musical Hamburg 2011 am 24. Februar 2011 Weltpremiere im Theater Kehrwieder in Hamburg. 15 legendaere Songs von Roy Black erzaehlten eine etwas andere Liebesgeschichte. Die Hamburger Ensemble MuT GmbH praesentierte im Theater Kehrwieder in der Hamburger Speicherstadt am 24. Februar 2011 die Weltpremiere von GANZ ALLEIN – EINE NACHT MIT ROY BLACK. Darin es geht um die eine grosse Liebe, auch ueber den Tod des Partners hinaus. Exakt vor 19 Jahren, am 9. Oktober 1991, starb der beliebte Saenger und Schauspieler Roy Black voellig ueberraschend. „Eine Geschichte voller Gefuehl und mitten aus dem Leben“ (Urs Affolter, Idee und Buch) Das Musical GANZ ALLEIN – EINE NACHT MIT ROY BLACK erzaehlte mit den beliebten Songs von Roy Black eine ungewoehnliche Liebesgeschichte: Im Mittelpunkt stand Theo, Anfang 50, der seine Frau Sabine vor einem Jahr an Krebs verloren hat. Sie waren ueber zwanzig Jahre verheiratet. Nun ist er selbst im Krankenhaus und sucht nachts, wenn er nicht schlafen kann, den Kontakt zu Sabine: „Jeden Abend kommt die Stunde, wo mein Herz mit deinem spricht!“ Sie war ein grosser Fan von Roy Black, stand sogar einmal mit ihm auf der Buehne. Theo erzaehlt nachts von sich, immer mehr aber auch von Roy Black. Nur um seiner geliebten Sabine, die er liebevoll Gazelle nennt, naeher zu sein, schluepft er in die Rolle von Roy Black und singt ihre Lieblingslieder. Darunter sind unter anderem „Ganz in weiss“, „Schoen ist es auf der Welt zu sein“ und „Du bist nicht allein“, die zu Roy Blacks groessten Erfolgen zaehlen. GANZ ALLEIN – EINE NACHT MIT ROY BLACK

Pressebericht:

Pressebericht Ganz Allein
Pressebericht Probenstart

JanalySeparateur

Alle Angaben ohne Gewähr
Quelle: burkert public relations - marcus thilo burkert, Foto: Fertrud Münstermann

Text: Gertrud Münstermann



Top

News

.:: Aktuelle Neuerscheinigungen ::.

Nie vergessen! - Die größten Hits einer Legende (Remastered)

 

Die Gold Edition

 

Roy Black

 

Roy Black 2022 Kalender