Rundreise in Kärnten

« Rund um dem Wörthersee »

« Velden »

Velden liegt am Westufer des Wörthersees und ist seit 1947 Marktgemeinde. In neun Kastralgemeinden ist die Marktgemeinde Velden eingegliedert und umfasst 30 Ortschaften. Zu dem Kastralgemeinden gehören Velden, Augsdorf, Duel, Lind, Emmersdorf, Kerschdorf, Köstenberg, St.Egyden und Latschach. An den verschiedensten Orten kann man sich hier an Roy Black und sein Filmteam erinnern. Auf einer Radtour, rund um dem Wörthersee, haben wir vieles gesehen und erlebt. Roy Black, der hier schon in den 60/70iger Jahren Filme drehte, stand im Mittelpunkt. Rund um dem Wörthersee entdeckten wir einige Drehorte aus seinen Filmen und der Serie “Ein Schloss am Wörthersee”. In Maria Wörth wollte ein Japaner die Kirche kaufen. In Pörtschach waren Bob Sager und Ulla Wagner mit ihren “Piratensender Wörthersee” auf der Flucht vor der hartnäckigen Polizei. Krista, die mit allen Mitteln versuchte Lennie für sich zu gewinnen, verabredete sich mit ihm zu einem Fototermin am See...

« Klagenfurt »»

Der Lindwurmbrunnen ist das Wahrzeichen der Stadt Klagenfurt, die Hauptstadt Kärntens. Das Wörtherseemandl war der Sage nach verärgert über den Hochmut der Bevölkerung, so öffnete er das Fass und die Stadt versoff. An dieser Stelle ist heute der Wörthersee, der seinen Namen von Maria Wörth erhielt.

« Krumpendorf »

Krumpendorf liegt am Nordufer des Wörthersees und ist Favorite der Feuerwehren. Die Internationale Feuerwehr Sternfahrt wurde 1974 in Krumpendorf am Wörthersee gegründet und findet alle 2 Jahre in verschiedenen Ländern (Städten) statt. An diesen Tagen werden Fachvorträge, Fachmessen, Geräteausstellungen, Oltimerfahrten, Einsatzübungen, Sportliche Wettkämpfe, gemeinsame Ausflüge und Besichtigungsfahrten angeboten. Die 25- jährige Internationale Feuerwehr Sternfahrt fand vom 3. bis 6. Juni 1999 in Krumpendorf am Wörthersee statt.

« Pyramidenkogel »

Der Pyramidenkogel (851 m) erhebt sich zwischen Wörthersee und dem Keutschachersee. Auf dem Gipfel des Pyramidenkogels befindet sich ein Aussichtsturm (54m), von dem man einen wunderschönen Blick über weite Teile Kärntens hat. In Reifnitz, (am Südufer) findet im jedem Jahr zu Christi Himmelfahrt das GTI- Treffen statt. Der Wörthersee mit einer Seehöhe von 439 m über NN und einer Fläche von 19,39 km² ist der grösste See Kärntens. Er hat eine Länge von 16,5 km und misst an seiner tiefsten Stelle 85,2 m. 21 verschiedene Fischarten (zur Zeit bekannt), Sumpf- und Erdkrebse gibt es hier. Unter anderem nennen Hechte, Welse, Aale, Barsche und Zander den Wörthersee als ihr Zuhause.

« Seen in Kärnten »

Neben dem Wörthersee gibt es auch viele andere Seen (Forst-, Saisser-, Ossiacher-, Keutschbacher-, Faaker- Hafner-, Rauschelsee) in Kärnten.

« Faaker See »

Der Faaker See liegt südöstlich von Villach und in der Nähe der Karawanken. Seine Seehöhe beträgt 554 m über NN. Er hat eine Fläche von 2,2 km² und ist somit der 5. größte See in Kärnten. An seiner tiefsten Stelle misst er 29,5 m. 18 verschiedene Fischarten (Barsch, Zander, Seeforelle,....) und auch Edelkrebs leben im Faaker See.

« Saissersee »

Der Saissersee ist ein kleiner Moorsee, gelegen in einem Naturschutzgebiet. Mit dem Auto kann man ihn durch ein angrenzendes Waldgebiet gut erreichen. Seine Fläche beträgt 0,1 km², bei einer Länge/Breite von 0,6 km/0,3 km und einer Tiefe von bis zu 6 m. Der Saissersee ist der wärmste See in Kärnten. Er wird gespeist durch kleine Rinnsale aus den ihn umgebenen Moorwiesen. Als einziger Abfluss dient ein kleiner Bach der in südwestlicher Richtung liegt. Föhren- und Fichtenforste sowie Moorwiesen grenzen direkt an dem See, der auch heute noch als weitestgehend naturbelassen gilt. Am Westufer (bei den Moorwiesen) befindet sich ein öffentlicher Badeplatz. Der Saissersee hat eine ausgeprägte Unterwasservegetation: Armleuchteralgen, Tausendblatt und Krausenlaichkraut wachsen dort. Verschiedene Fischarten sind in dem See beheimatet: Hecht, Wels, Bitterling, Güster,  Karpfen, Laube, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Barsch und Forellenbarsch.

« Bildstöcke in Kärnten »

Die Bildstöcke (Materl) werden künstlerisch gefertigt und mit Heiligenbildern bemalt. Sie erinnern an Verunglückte überwiegend an Strassen und Wegesrändern, sollen vor weiteren Unglücken schützen. In Kärnten sind die Bildstöcke (Materl) überall zu finden. Dr. Kalk (Eddi Arent) und seine Ehefrau Antje (Cleo Kretschmer) picknickten gemeinsam am Materl Faaker See.

« Städte in Kärnten »

Kärnten ist nicht nur von Natur und Landschaft geprägt. Auch sehenswerte Städte wie St. Veit (Herzogenstadt) und Villach an der Drau waren für uns ein Muss!

« Minimundus - Die kleine Welt am Wörthersee »

Auf 26.000 m2 Parklandschaft hat man die Welt mit Modellen aus allen Kontinenten im Miniaturformat geschaffen. Die schönsten Bauwerke der Welt wurden im Maßstab 1:25 nach Originalplänen und mit Originalmaterialien wie Marmor, Sandstein oder Lavabasalt bis ins kleinste Detail nachgebaut.

« Gustav Mahler Komponierhäuschen »

Das Komponierhäuschen steht auf einem bewaldeten Kogel oberhalb des Seegrundstückes in Maiernigg, dass im Jahr 1900 in fertiggestellt wurde. Gustav Mahler komponierte seine Symphonien bis 1907 überwiegend in den Sommermonaten. Im Gustav Mahler Komponierhäuschen konnte ich einige Werke des Komponisten hören und in einer umfangreichen Gustav Mahler-Bibliothek blättern.

Text: ©Steffi and Gerty

Top

News

.:: Aktuelle Neuerscheinigungen ::.

Nie vergessen! - Die größten Hits einer Legende (Remastered)

 

Die Gold Edition

 

Roy Black

 

Roy Black 2022 Kalender